Presse-
artikel 

Hier erhalten Sie eine Übersicht über relevante Artikel und Aufsätze in deutscher und englischer Sprache zum Thema "Schreiben mit der Hand" und dessen vielfältige Bedeutung für die persönliche und soziale Entwicklung des Menschen.

Die Links verweisen auf externe Seiten. Mit einem Klick auf den Link verlassen Sie das Angebot der Written Art Foundation. Es öffnet sich ein neues Browserfenster bzw. ein neuer Tab.

Teilweise verweisen die Links auf Artikel, die nur gegen Bezahlung - Pay per View bzw. Pay per Download - eingesehen werden können. Die Written Art Foundation hat keinen Einfluss auf darauf.

 

Artikel

Wall Street Journal

The Wall Street Journal

Gwendolyn Bounds

How Handwriting trains the brain

5.10.2010

Ask preschooler Zane Pike to write his name or the alphabet, then watch this 4-year-old's stubborn side kick in. He spurns practice at school and tosses aside workbooks at home. But Angie Pike, Zane's mom, persists, believing that handwriting is a building block to learning.
She's right. Using advanced tools such as magnetic resonance imaging, researchers are finding that writing by hand is more than just a way to communicate. The practice helps with learning letters and shapes, can improve idea composition and expression, and may aid fine motor-skill development.

Zum Artikel...


Süddeutsche Zeitung Magazin

Süddeutsche Zeitung Magazin

Peter Praschl

Das Ende der Handschrift?

10.2.2012

… das Ende der Handschrift? Die Kringel in Liebesbriefen, alte Tagebucheinträge, elterliche Geburtstagsgrüße: all das versetzt beim Wiedersehen Erinnerungsstiche. Aber reichen Sentimentalitäten aus, um für die Handschrift ins Feld zu ziehen?

Zum Artikel...


Bild

Bild

Titelseite

Alarm! Handschrift stirbt aus!

27.6.2012

Es stirbt ein Stück Kultur! Jeder dritte Erwachsene hat laut einer englischen Studie seit einem halben Jahr nichts mehr mit der Hand geschrieben. Im Schnitt haben die Befragten seit 41 Tagen keinen Stift mehr zur Hand genommen! Kommuniziert wird fast nur noch über SMS oder Mail. BILD erklärt, warum die Handschrift trotzdem wichtig ist.

Zum Artikel...


Wiesbadener Kurier

Stefan Schröder

Vorbeugung gegen digitale Demenz - Interview mit Christian Boehringer und Heinz Kroehl

3.12.2012

Christian Boehringer und Heinz Kroehl verfolgen mit den Schulwettbewerben ein ehrgeiziges Ziel. Über die Hintergründe und Motive der Schülerschreibwettbewerbe. 

Zum Artikel...


Die Zeit

Die Zeit

Wolfgang Krischke

Wenn Freiheit überfordert

26.5.2013

Eine Studie über die Schreibfähigkeit von Grundschülern zeigt: Zu lockerer Unterricht schadet den Schwachen.

Zum Artikel...


Der Spiegel

Spiegel

Rafaela von Bredow

Die neue Schlechtschreibung

17.6.2013

Seit vielen Jahren sind Grundschüler einem deutschlandweiten Feldversuch ausgesetzt: Reformer wollten kreativere Geschöpfe heranziehen. Nun lernen die Kinder nicht mehr richtig schreiben. Experten sprechen von einer Rechtschreibkatastrophe.

Zum Artikel...


Der Spiegel

Spiegel

Wolfgang Steinig

„Dort gips keine Fögel“

26.8.2013

Nur mit Glück und Elternhilfe lernen Schüler heute richtig schreiben - ein Bildungsnotstand.

Zum Artikel...


Max Planck Institut

Max Planck Forschung

Sebastian Kirschner

Die Anatomie des Lernens

1-2013

Unser Denkorgan ist eine Dauerbaustelle. Von der Kindheit bis ins hohe Alter ändert es permanent seine Verschaltungen, um sich an Neues anzupassen. Ulman Lindenberger erforscht am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, wie das Gehirn beim Lernen umgebaut wird. Die Unterschiede zwischen Kindern und Erwachsenen sind groß, aber lernen kann man ein Leben lang.

Zum Artikel...


FAZ.net

Faz.net

Christian Füller

Schreibschrift stirbt aus

10.5.2014

Immer mehr Schüler in Deutschland lernen nur noch eine Grundschrift. Wissenschaftler, Lehrer und Schriftsteller warnen, die Abschaffung der Schreibschrift setze „leichtfertig eine Kulturtechnik aufs Spiel“.

Zum Artikel...


FAZ Sonntagszeitung

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Ute Andresen

Kinder können sich Schreiben nicht selbst beibringen

11.5.2014

In Grundschulen soll eine neue, einfache Schrift die alten ersetzen. Einige Bundesländer führen diese "Grundschrift"schon ein. Die Lehrerin Ute Andresen ist strikt dagegen. Frau Andresen, an einigen Schulen in Deutschland erlernen Kinder eine neue, einfachere Schrift, die sogenannte Grundschrift. Sie sind vehement dagegen. Warum? Weil man uns vormacht, Kinder könnten sich die Grundschrift quasi allein beibringen. Und weil diese Schrift ein missratener Zwitter aus Druck- und Schreibschrift ist. Eine Schrift, die ein bisschen gebunden ist, ist schwer vorstellbar.

Zum Artikel...


FAZ Sonntagszeitung

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Markus Günther

Nur noch Analphabeten

25.5.2014

Die Welt von morgen braucht keine Menschen mehr, die lesen oder schreiben können. Das Ende der Schriftkultur hat längst begonnen. Von Markus Günther Über die Zukunft von Buch und Zeitung wird seit Jahr und Tag debattiert. Nur eine simple Frage wird erstaunlicherweise nie gestellt: Kann der Mensch der Zukunft überhaupt noch lesen? Die Antwort lautet: nein. Nicht das Papier wird überflüssig, sondern die alphabetisierte Gesellschaft schlechthin. Die Welt von morgen wird kaum noch Menschen brauchen, die lesen und schreiben können.

Zum Artikel...


Die Welt

Die Welt

Cathérine Simon

Viele Kinder können nicht mit der Hand schreiben

14.6.2014

Eine Schleife am Schuh binden, auf einem Bein stehen - viele Kinder können dies heutzutage ebenso wenig wie mit der Hand schreiben. Nach Meinung einer Forscherin hängt all das zusammen.

Zum Artikel...


Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heike Schmoll

Unsere Kinder verlernen das Schreiben

8.7.2014

In Deutschland dürfen Grundschüler fast überall drei Jahre lang so schreiben, wie sie wollen - und werden nicht korrigiert. Nicht nur viele Lehrer warnen vor drastischen Folgen.

Zum Artikel...


FAZ.net

Faz.net

Heike Schmoll

Schreibenlernen - Arme Sprache

17.1.2015

In immer mehr Grundschulen wird Druckschrift nicht nur als erste, sondern als einzige Schrift gelehrt. Für die Schüler soll alles einfacher werden. Tatsächlich werden sie dadurch dümmer.

Zum Artikel...


Frankfurter Rundschau

Harry Nutt

Vom Wert der Sauklaue

1.4.2015

Wer die Schreibschrift aus der Schule verbannt, trägt zum Verschwinden einer nützlichen Kulturtechnik bei. Sie ist durch die Digitalisierung ohnehin schon stark bedroht.

Zum Artikel...

 


Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heike Schmoll

Handschrift von Schülern immer schlechter

1.4.2015

Mehr als eine halbe Stunde ohne Schmerzen schreiben - für deutsche Kinder ist das immer seltener möglich. Den meisten fehlt die Feinmotorik und Übung. Das hat Auswirkungen auf die Lernleistung.

Zum Artikel...


Wiesbadener Kurier

Christian Boehringer

Als Ausdrucksform unübertroffen

12.9.2015

Die Handschrift bleibt auch im digitalen Zeitalter eine wertvolle Errungenschaft

In der Öffentlichkeit wird die Diskussion um die Bedeutung der flüssigen Handschrift leider mit hoher Emotionalität und wenig wissenschaftlichen Belegen und Fakten geführt. Vermutlich liegt es daran, dass für viele Menschen die Bedeutung der Handschrift in ihrem eigenen Alltag subjektiv abgenommen hat. 

▶ Zum Artikel...

Aufsätze

 

Faz.net Blog

Sophia Amalie Antoinette Infinitesimalia

Deus es machina – Der Wert der Handschrift im Computerzeitalter

2.5.2012

Mit der Hand zu schreiben kostet Zeit, ist mühsam und anstrengend - deshalb lassen wir es zunehmend. Möglicherweise zu Unrecht?

Zum Artikel...


National Association of State Boards of Education

Virginia Berninger

Educating Students in the Computer Age to Be Multilingual by Hand

März 2013

The myth that handwriting is a dinosaur that has been left behind in the 21st century is widespread. Many parents, students, teachers, and policymakers are asking, “In an era of rapidly evolving technology, why would anyone have to write by pen or pencil when one can touch, click, select, and press?”

Zum Artikel...